Aktuell: Wie entwickelt sich der Energiemarkt?

Die Entwicklungen rund um den Krieg in der Ukraine führen zu starken Dynamiken in der Energiewirtschaft. Auf der Basis der jeweils aktuell verfügbaren Datenstände informiert der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (BDEW) Mitgliedsunternehmen wie die Stadtwerke Achim AG regelmäßig.

Mit dem Ziel, Ihnen einen Einblick in ausgewählte Daten rund um die Entwicklung der Gas- und Stromverbräuche und -preise 2022 zu geben, haben wir einen Teil der Informationen für Sie zusammengestellt:

Kurz zusammengefasst

  • Energiepreise für Haushalte sind insbesondere 2022 stark angestiegen. Verbraucher sollen durch Maßnahmen wie Mehrwertsteuerabsenkung, Energiepreispauschale, Soforthilfe und Preisbremsen entlastet werden.
  • Infolge langfristiger Beschaffungsstrategien der Energieversorger können Preisentwicklungen an den Großhandelsmärkten nur verzögert an Kunden weitergegeben werden.

Das könnte Sie interessieren

Erklärung: Hohe Abschläge trotz Rückzahlung?

Sie bekommen eine Rückzahlung. Gleichzeitig aber wird der monatliche Abschlag für 2023 deutlich höher. Warum?

Jahresverbrauchsabrechnung 2023: Wissenswertes rund um Abschläge

Dieses Video ist der dritte von insgesamt drei Teilen rund um Ihre Jahresverbrauchsabrechnung. Diese haben zum Ziel, Sie bestmöglich beim […]

Stadtwerke Achim passen Umsatzsteuer für Erdgas und Wärme an

Ab dem 01.04.2024 wird der reguläre Umsatzsteuersatz für Erdgas- und Wärmelieferungen wieder 19 Prozent betragen.