Energiejahr 2022: Was ist passiert?

Dieses Jahr war für die Energiebranche, aber auch für die Gas-, Strom- und Wärmekunden ein ereignisreiches: Die Einführung von Umlagen, Mehrwertsteuersenkung und Soforthilfen bestimmten zusammen mit weiterhin volatilen Beschaffungspreisen und reduzierten Gasimporten infolge des Ukraine-Konfliktes die vergangenen 12 Monate.

Mit dem Ziel, einen guten Überblick zu geben und die Jahresverbrauchsabrechnung 2022 besser nachvollziehen zu können, haben wir die wichtigsten Daten für unsere Kunden zusammengestellt.

Zeitstrahl Energiejahr 2022
Zeitstrahl – Energiejahr 2022

Kurz zusammengefasst

  • Im Jahr 2022 gab es neben Anpassungen der Gas-, Wärme- und Strompreise gesetzliche Vorgaben, die die Stadtwerke Achim umgesetzt haben.
  • Dazu gehörten die Einführung der Gasspeicherumlage, die Mehrwertsteuersenkung auf Gas- und Wärmebezug sowie die Dezember-Soforthilfe für Erdgas- und Wärmekunden.
  • Ab März 2023 gelten die Preisbremsen für Strom, Gas und Wärme rückwirkend für Januar und Februar.

Das könnte Sie interessieren

Zahlungsrückstände: Was ist zu tun?

Sie haben Rückstände bei Ihrem Energieversorger? Wir zeigen Ihnen auf was Sie jetzt tun sollten!

Preisbremsen: Was genau steht im Anschreiben mit Abschlagsplan?

Ab 01. März 2023 gelten die Preisbremsen für Strom, Gas und Wärme, die damit verbundene Entlastung erfolgt über die monatlichen Abschläge. Wie hoch diese ab März ausfallen und wie sie sich berechnen, können Kunden in einem Anschreiben lesen.

Energiesperre: Was passiert genau?

Wie läuft eine Energiesperre ab und wie kann man diese verhindern oder die Versorgung Wiederherstellen?